Evangelisch in Marktredwitz
Evangelisch in Marktredwitz

Sprachliche Bildung ist der Schlüssel zu Integration und Bildungsaufstieg.

Wir sind eine Kindertagesstätte, die durch das  Projekt Schwerpunkt Frühe Chancen / Berlin gefördert wurde.....

und derzeit am Bundesprojekt Sprach-Kitas teilnimmt.

http://www.schwerpunkt-kitas.de/

 

Es ist keine Selbstverständlichkeit, dass ein Kind die für sein Alter angemessene Sprachkompetenz besitzt. Viele von ihnen, gerade in benachteiligten Sozialräumen, haben hier Schwächen, die sie ihr Leben lang begleiten und ihren weiteren Bildungsweg erschweren.

Deshalb achten wir besonders darauf, dass alle Kinder die Chance erhalten, möglichst früh sprachlich gebildet und gefördert zu werden.

 

In unserer KiTa arbeiten wir in Hinblick auf die sprachliche Bildung alltagsbegleitend und kommentierend. Dies wirkt, nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, besonders nachhaltig und positiv auf die sprachliche Entwicklung der Kinder.

 

 

  

Vorkurs Deutsch 240

Der Vorkurs Deutsch für die Vorschulkinder findet  im Kindergarten statt. Dazu kommt die entsprechende Fachkraft der Schule zweimal wöchentlich in den Kindergarten.

Die Vorkurs Deutschstunden, die dem Kindergarten obliegen, werden ganz im Sinne der neuesten sprachwissenschaftlichen Erkenntnisse, ganzheitlich und alltagsbegleitend in das Kindergartengeschehen integriert. Das bedeutet, dass die Kinder nicht mehr aus dem Gruppengeschehen herausgeholt und als "besonders förderbedürftig" gesehen werden, sondern das Fachpersonal integriert die sprachliche Förderung in die pädagogische Begleitung, während des Spielgeschehens, in den Funktionsräumen. Natürlich werden diese Bildungseinheiten weiterhin dokumentiert.

 

 

Sollten Sie weitere Fragen zu den Themen sprachliche Bildung, sprachliche Entwicklung und Vorkurs Deutsch 240 im Zusammenhang mit unserem neuen Konzept haben,  wenden Sie sich bitte an unser Fachpersonal.

 

 

 

 

 

 

 

Ev.-luth.Pfarramt Marktredwitz

Pfarrhof 2

95615 Marktredwitz

pfarramt.marktredwitz@elkb.de

Tel.: 09231-62077 oder 62078

Fax: 09231-63866

 

Sonntagsdienst der Pfarrerinnen und Pfarrer in Marktredwitz:

 0152 057 37 955

 

Kontonummer für Spenden an die Kirchengemeinde

 VR-Bank Fichtelgebirge
 IBAN: 
DE74 7816 0069 0000 0472 87

 BIC: GENODEF1MAK 

 

Jeden Tag um 19:00 Uhr läuten die Glocken der marktredwitzer evangelischen und katholischen Kirchen zum gemeinsamen Bittgebet. Wir beten dann gemeinsam:

Herr, wir bitten für alle Erkrankten um Trost und Heilung.

Sei bei den Sterbenden.
Bitte tröste jene, die jetzt trauern.

Schenke den Ärzten und Forschern Weisheit und Energie.
Allen Krankenschwestern und Pflegern Kraft in dieser extremen Belastung.
Den Politikern und Mitarbeitern der Gesundheitsämter Besonnenheit.

Wir beten für alle, die in Panik sind. Alle, die von Angst überwältigt sind.
Um Frieden inmitten des Sturms, um klare Sicht.
Wir beten für alle, die großen materiellen Schaden haben oder befürchten.

Guter Gott, wir bringen Dir alle, die in Quarantäne sein müssen, sich einsam fühlen, niemanden umarmen können.  


Wir beten, dass diese Epidemie abschwillt, dass die Zahlen zurückgehen, dass Normalität wieder einkehren kann.

Mach uns dankbar für jeden Tag in Gesundheit.
Lass uns nie vergessen, dass das Leben ein Geschenk ist.
Dass wir irgendwann sterben werden

Dass wir nicht alles kontrollieren können.
Du allein bist ewig.
Im Leben ist so vieles unwichtig, was oft so laut daherkommt.
Mach uns dankbar für so vieles, was wir in guten Zeiten so schnell übersehen.
Wir vertrauen Dir.
Amen.

 
Zur Homepage der großen Krippe auf das Logo klicken
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ev.-luth.Kirchengemeinde Marktredwitz